Loading...
München 1972

Olympic Games Munich 1972

München 1972Das Maskottchen

Munich_1972_mascots
(IOC)

Name

Waldi

Beschreibung

Waldi war das erste offizielle Maskottchen in der Geschichte der Olympischen Sommerspiele. Er ist ein Dackel, ein in Bayern sehr beliebtes Tier, berühmt für seine Ausdauer, Hartnäckigkeit und Schnelligkeit. Das Maskottchen hat mehrere Farben: Kopf und Schwanz sind hellblau, der Körper ist gestreift und weist mindestens drei der sechs olympischen Farben auf.

Designer

Elena Winschermann

Wussten Sie Schon?

Laut dem Buch "The Olympic Marathon" (2000) stimmte die olympische Marathonstrecke im Jahr 1972 mit der Form des Maskottchens überein. Mit dem Kopf des Hundes in Richtung Westen begann die Strecke am Hals, und die Athleten liefen gegen den Uhrzeigersinn.

Geboren wurde Waldi am 15. Dezember 1969 auf einer Weihnachtsfeier des Organisationskomitees der Münchner Spiele, bei der die Anwesenden mit Buntstiften, Papierbögen und Knetmasse ihre Maskottchenentwürfe anfertigen durften.

Waldi hatte ein echtes Alter Ego, einen Hund namens Cherie von Birkenhof, den der Präsident des Organisationskomitees der Münchner Spiele, Willi Daume, im Jahr 1970 dem Präsidenten des Internationalen Sportpresseverbandes (AIPS), Félix Lévitan, geschenkt hatte.

Munich_1972_mascot
(IOC)
München
1972

Entdecken Sie die Spiele

Die Marke

Für jede Austragung der Olympischen Spiele wird eine visuelle Identität entwickelt.

Marke

Marke

Die Medaillen

Ursprünglich ein Olivenkranz, haben sich die Medaillendesigns im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Medaillen

Medaillen

Das Maskottchen

Als originelles Bild, muss es dem olympischen Geist konkrete Gestalt geben.

Maskottchen

Maskottchen

Die Fackel

Ein ikonischer Bestandteil jeder Olympischen Spiele, jeder Gastgeber bietet seine einzigartige Version.

Fackel

Fackel