Loading...
Grenoble 1968

Grenoble 1968Die Medaillen

Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele wurde für jede Disziplin eine Medaille hergestellt. In Übereinstimmung mit Artikel 43 des Olympischen Reglements wurden die Medaillen für den ersten und zweiten Platz aus 925/000er Standardsilber hergestellt. Die Siegermedaille war mit sechs Gramm reinem Gold überzogen.

Auf der Vorderseite befand sich das von Roger Excoffon entworfene offizielle Emblem mit der Aufschrift: "XEME JEUX OLYMPIQUES D'HIVER GRENOBLE 1968". Auf der Rückseite sah man zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele das Piktogramm der jeweiligen Disziplin, ebenfalls von Roger Excoffon entworfen. Das verwendete Verfahren war ein fotografischer Transfer auf säureimprägnierten Stahl. Die Gravur und Veredelung wurde von der Münz- und Medaillenverwaltung in Paris durchgeführt.

Designer: Roger Excoffon

Materialien: 1. Platz (Vergoldetes Silber); 2. Platz (Silber); 3. Platz (Bronze)

Durchmesser: 60mm

Prägeanstalt: Administration of Coins and Medals

Grenoble_1968_medal_big
(IOC)
Grenoble
1968

Entdecken Sie die Spiele

Die Marke

Für jede Austragung der Olympischen Spiele wird eine visuelle Identität entwickelt.

Marke

Marke

Die Medaillen

Ursprünglich ein Olivenkranz, haben sich die Medaillendesigns im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Medaillen

Medaillen

Das Maskottchen

Als originelles Bild, muss es dem olympischen Geist konkrete Gestalt geben.

Maskottchen

Maskottchen

Die Fackel

Ein ikonischer Bestandteil jeder Olympischen Spiele, jeder Gastgeber bietet seine einzigartige Version.

Fackel

Fackel