Loading...
Grenoble 1968

Grenoble 1968Das Maskottchen

Grenoble_1968_mascot
(IOC)

Name

Shuss

Der Name "Shuss" wurde von der Agentur gewählt, die vom Organisationskomitee beauftragt wurde, für diese Spiele zu werben.

Beschreibung

Shuss ist ein kleiner Mann auf Skiern in der Position, auf die sein Name anspielt. Auf der Spitze seines großen zweifarbigen Kopfes, der auf einem einzigartigen zick-zack-blitzförmigen Fuß ruht, sind normalerweise die olympischen Ringe abgebildet.

Designer

Aline Lafargue

Wussten Sie Schon?

Anstelle von "Maskottchen" wurde damals vom Organisationskomitee meist der Begriff "Charakter" für Shuss verwendet.

Shuss war auf einer Vielzahl von Gegenständen erhältlich: Schlüsselanhänger, Pins, Magnete, Uhren und sogar als aufblasbare Version.

Shuss wurde in Eile kreiert. Im Januar 1967 hatte sein Designer nur eine Nacht Zeit, um einen Plan für die Einreichung vorzubereiten.

Grenoble_1968_mascot_hero
(IOC)
Grenoble
1968

Entdecken Sie die Spiele

Die Marke

Für jede Austragung der Olympischen Spiele wird eine visuelle Identität entwickelt.

Marke

Marke

Die Medaillen

Ursprünglich ein Olivenkranz, haben sich die Medaillendesigns im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Medaillen

Medaillen

Das Maskottchen

Als originelles Bild, muss es dem olympischen Geist konkrete Gestalt geben.

Maskottchen

Maskottchen

Die Fackel

Ein ikonischer Bestandteil jeder Olympischen Spiele, jeder Gastgeber bietet seine einzigartige Version.

Fackel

Fackel