Loading...

St. Moritz
1928

DatumFebruary 11 - February 19
LandSchweiz
Athleten464
Teams25
Events14
St. Moritz 1928

Über die Spiele

Premieren

Diese Winterspiele waren die ersten, die in einer anderen Nation als die Sommerspiele desselben Jahres stattfanden. Es war auch die erste asiatische Beteiligung an den Winterspielen, denn zum ersten Mal waren japanische Sportler dabei. Eine neue Disziplin wurde eingeführt: Skeleton.

Unvergessliche Sieger im Eiskunstlauf

Im Alter von nur 15 Jahren sorgte die Norwegerin Sonja Henie mit ihrem Sieg im Eiskunstlauf der Damen für großes Aufsehen. Ihr Rekord als jüngste Siegerin eines Einzel-Wettbewerbes hielt 74 Jahre lang. Bei den Herren gewann der Schwede Gillis Grafström trotz eines stark geschwollenen Knies seine dritte Goldmedaille in Folge.

Skeleton

Skeleton, das als erste Rutschsportart der Welt gilt, feierte sein Debüt. Skeleton ist wie das Rennrodeln, nur dass die Athleten kopfüber hinunterfahren. Es wurde auf der Cresta Run ausgetragen, der berühmten Bahn aus Natureis, die seit den 1870er Jahren jeden Winter neu aufgebaut wird. Der größte Teil der Strecke dieser Bahn liegt in einer Schlucht, aus der mit Steinen und Erde die Kurven gebaut wurden. Die Holzkonstruktion der Strecke wird dann mit Schnee und Eis bedeckt. Sie gilt als die Geburtsstätte des Skeletons. Auf dieser Bahn fanden auch die Wettbewerbe der Olympischen Spiele 1948 statt.

Alle Medaillen

Medaillenspiegel

Sehen Sie die Liste der Teams und die von ihnen gewonnenen Medaillen.

Medaillenspiegel anzeigen
St. Moritz
1928

Ausgewählte Athleten

Alle Athleten
St. Moritz
1928

Entdecken Sie die Spiele

Die Marke

Für jede Austragung der Olympischen Spiele wird eine visuelle Identität entwickelt.

Marke

Marke

Die Medaillen

Ursprünglich ein Olivenkranz, haben sich die Medaillendesigns im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Medaillen

Medaillen