In der blauen Ecke: Wessam Salamana kämpft dafür, Flüchtlinge aus der ganzen Welt in Tokio 2020 zu vertreten

Er ließ den Krieg in Syrien hinter sich, um in Deutschland zu trainieren und zu boxen. Jetzt, neun Jahre später, versucht Salamana, ein zweites Mal an den Olympischen Spielen teilzunehmen.

Wessam Salamana ist ein in Syrien geborener olympischer Boxer, der mit Unterstützung eines IOC "Refugee Athlete"-Stipendiums in Saarbrücken, Deutschland, trainiert.

Salamana kämpfte bei den Olympischen Spielen London 2012 unter der syrischen Flagge, floh aber 2015 mit seiner Frau und seinen zwei Kindern vor der Unsicherheit des Krieges, entschlossen, seine Boxkarriere fortzusetzen und in Tokio 2020 mit dem IOC Refugee Olympic Team zu kämpfen.

In London 2012 wurde er in der -63kg-Gewichtsklasse (Bantamgewicht) von dem kasachischen Kämpfer Kanat Abutalipov besiegt und vier Jahre später, als er vielleicht eine weitere Chance gehabt hätte, hatte er zwischen den Unruhen und dem Chaos in seiner Heimat und der Flucht mit seiner Familie nach Deutschland wenig Chancen auf eine erneute Olympiateilnahme in Rio 2016.

Olympics - London 2012 Olympic Games - ExCel Centre, London - 28/7/12 Boxing - Men's Bantam (56kg) Last 32 - Syrian Arab Republic's Wessam Salamana looks dejected after defeat. Credit: Action Images / Andrew Boyers 

Für Salamana ist der olympische Traum aber auch mit 35 Jahren noch am Leben, und jetzt ist er kämpferisch fit, trainiert in Völklingen, in der Nähe Saarbrückens, mit dem erfahrenen Trainer Heiko Staack und hat seine zweite Olympiateilnahme nach neun Jahren Pause im Visier.

Zwischen Turnierabsagen, Sperren und COVID-19-Einschränkungen hält sich der erfahrene Kämpfer zu Hause fit und nutzt jede Gelegenheit, die sich ihm bietet, um in den Ring zu steigen.

Als früherer Vizemeister bei den deutschen Meisterschaften im Boxen und Kickboxen gewann Salamana seinen Eröffnungskampf beim Strandja-Turnier in Sofia im Januar 2020 gegen den Polen Dominik Palak, bevor er gegen den lokalen Boxer Vensan Kirkorov verlor.

Im Jahr 2021 stand er beim Cologne Boxing Cup auf dem Podest und belegte den dritten Platz in einem Turnier mit einer langen Tradition, die bis ins Jahr 1970 zurückreicht - ein Turnier, das Stars vom Kaliber des dreimaligen Olympiasiegers Teofilo Stevenson aus Kuba zu Gast gehabt hat.

Im Ring mag Salamana ein erfahrener Kämpfer sein, aber außerhalb des Rings hatte er eine ganz andere Art von Kampf zu bestehen.

Sich Herausforderungen wie dem Erlernen einer neuen Sprache und der Integration mit der Familie in eine neue Kultur zu stellen, kann für jeden zu jeder Zeit entmutigend sein, aber versuchen Sie einmal, dies inmitten einer globalen Pandemie zu tun und gleichzeitig zu versuchen, es zu den Olympischen Spielen zu schaffen.

Zum Glück für Wessam sind eine positive Einstellung und mentale Stärke zwei seiner größten Vorteile.

Als er am olympischen Tag am weltweiten Workout teilnahm, machte er Liegestütze mit seinen Kindern auf dem Rücken und richtete motivierende Worte an alle Olympia-Anwärter:

"Trainiert weiter, gebt nicht auf, der olympische Traum wird kommen", sagte er.

ERLEBEN SIE OLYMPIA HAUTNAH. MIT DIESEM ANGEBOT.

Kostenlose Live-Sportevents. Unbegrenzter Zugriff auf Serien. Konkurrenzlose Olympia-News und -Highlights