Sammlungspolitik

Als Zeugnisse der verschiedenen Olympischen Epochen stellen unsere Sammlungen ein einzigartiges Kulturerbe dar, das die Olympische Stiftung für Kultur und Kulturerbe engagiert aufbaut, erhält und mit anderen teilt. Die Artefaktsammlungen werden unter Berücksichtigung der finanziellen und logistischen Möglichkeiten der Olympischen Stiftung für Kultur und Kulturerbe in kohärenter Weise weiterentwickelt. Der Grossteil der Rechercheaktivitäten und der finanziellen Mittel für den Erwerb konzentrieren sich auf seltene oder im Museum wenig vertretene Objekte: Sportausrüstung aus der Zeit vor 1984, Athletenuniformen aus der Zeit vor 1964, Anzüge für Eröffnungs-/Schluss-/Medaillenfeiern aus der Zeit vor 1988, Objekte von den ersten Spielen der Neuzeit oder mit Bezug zu den Präsidenten Demetrius Vikelas und Avery Brundage ...
Alle zwei Jahre – während und nach jeder Ausgabe der Spiele – liegt die Priorität jeweils bei den besonders symbolträchtigen Objekten wie Siegermedaillen, offiziellen Plakaten, Maskottchen, Athletenausrüstungen und sonstigen Objekten, welche die Olympischen Werte, die Feiern, das Olympische Erbe und die Förderung der Kultur des Gastgeberlandes veranschaulichen ...

Schenkungen werden bevorzugt. Anlässlich der Olympischen Spiele werden insbesondere Athletinnen und Athleten zu Schenkungen aufgerufen. Die audiovisuellen Sammlungen und die historischen Archive werden hauptsächlich durch die operative Produktion der Stiftung gespeist.

Jeder Vorschlag betreffend die Schenkung von Objekten, Fotografien oder audiovisuellem Material ist willkommen und wird von unseren Teams anhand der Kriterien unserer Sammlungspolitik geprüft.

Weitere Informationen zur Artefakt-Sammlungspolitik finden Sie hier.

2018/CIO/PETER, Grégoire

Fanny SMITH (SUI), Bronzemedaillengewinnerin bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang, signiert ihren Ski-Cross-Anzug, der dem Olympischen Museum übergeben wird.

Richtlinie zur Sammlung von Artefakten

KONTAKT:

Zentrum für Kultur und Bildung

„Ihr erster Ansprechpartner, um olympische Kultur- und Bildungsinitiativen zu unterstützen“

culture-education.hub@olympic.org

English Français