Göteborger Sportmuseum, Göteborg, Schweden

Das Göteborger Sportmuseum wurde 1983 gegründet und wird derzeit vom Verein der Freunde des Sportmuseums verwaltet. Seine Gründung ist hauptsächlich der Stadt Göteborg und ihrem städtischen Sportamt sowie dem Verein zu verdanken.

Die Sammlung umfasst mehr als 15 000 Objekte und 30 000 Fotografien, und in der Bibliothek finden sich nicht weniger als 5000 Bücher zum Thema Sport.

Das Museum erzählt die Geschichte des Sports auf drei Etagen, wobei die erste Etage den Olympischen Spielen und die beiden anderen den in Schweden ausgeübten Sportarten gewidmet ist. Seit 1999 befindet sich das Museum in einem ehemaligen Militärgebäude im Stadtteil Kviberg.

Ressourcen filtern

English Français