Das estnische Sport und Olympia Museum

Im Estnischen Sport- und Olympiamuseum wird eine Vielzahl von Dokumenten und Artefakten zum Thema Sport gesammelt, aufbewahrt und ausgestellt, wobei der Schwerpunkt hier speziell auf der Geschichte Estlands und des estnischen Volkes liegt.

Das Museum wurde 2020 renoviert und mit einer brandneuen Dauerausstellung «Die Geschichte des estnischen Sports» wiedereröffnet. Als grösstes Sportmuseum der baltischen Staaten umfasst es mehrere Ausstellungssäle auf drei Etagen.

Die Dauerausstellung «Die Geschichte des estnischen Sports» nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Geschichte des Sports in Estland. Sie erzählt Ihnen die Geschichte von einem kleinen Stück Land und kolossalen Siegen. Sie erzählt die Geschichte von glitzernden Goldmedaillen, aber auch von den dunklen Schatten unfairer Wettkämpfe. Zudem werden verschiedene praktische Aktivitäten geboten, wie etwa ein Rallye-Simulator, eine Reaktionswand, ein Retro-Saal, ein interaktives Basketballfeld, eine historische Turnhalle und etliche andere unterhaltsame Attraktionen. Das Museum bietet somit für Besucherinnen und Besucher aller Altersgruppen spannende Entdeckungen!

Hier kann man sich auch Bilder der grössten estnischen Athletinnen und Athleten sowie Persönlichkeiten aus dem Sport ansehen, die nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt worden waren. Jeder dieser Persönlichkeiten wird in diesem Museumssaal besondere Anerkennung gezollt – mit einer Ehrenplakette, einer Zusammenfassung der Karriere und einem Überblick über die grössten Erfolge.

Ressourcen filtern

English Français