Chinesisches Sportmuseum

Das 1990 erbaute Chinesische Sportmuseum umfasst eine umfangreiche Sammlung von Objekten und Fotografien, die die Geschichte des Sports in China seit Jahrtausenden dokumentieren. Die Besucherinnen und Besucher werden von der Statue eines geschnitzten Drachenboots (der traditionelle chinesische Sport schlechthin) begrüsst und sofort in eine antike Welt versetzt, in der sich Drachen um goldene Säulen schmiegen und Palastlaternen von der Decke hängen. Historische und archäologische Dokumente sowie Fotografien lassen die Entwicklung des Sports in China von der Prä-Qin-Zeit bis zur Qing-Dynastie nachverfolgen.

Weitere Fotografien und Exponate zeigen die Entstehung der modernen und der Olympischen Sportarten: die ersten Karten der chinesischen Fussballmannschaft von 1902, eine Sonderausgabe eines Sportmagazins von 1904, Fotografien von Chinas Teilnahme an der ersten Far East Sports Rally, die Olympischen Spiele in Berlin 1936 ... Auch traditionelle lokale Sportarten und regionale sportliche Besonderheiten werden prominent präsentiert.

Ressourcen filtern

English Français