URBAN PLAYGROUND (THEMA VERFÜGBAR VOM 5. AVRIL 2022 BIS ZUM 3. MÄRZ 2023)

WAS?

Im Rahmen der Ausstellung Riding the Olympic Wave können die Teilnehmenden sich bei diesem Workshop und/oder dieser Besichtigung mit ihrer Wahrnehmung und der Nutzung des öffentlichen Raums durch den Sport auseinandersetzen – mit dem Ziel, die Stadt anders zu sehen und zu bewohnen.

In Begleitung von einem/einer Kulturvermittler/in machen sich die Schülerinnen und Schüler mit Grundbegriffen der Stadtplanung vertraut und lernen gleichzeitig die neuen Olympischen Sportarten kennen, die auf dem Programm von Paris 2024 stehen (Skateboarden, Breakdance, Surfen, Sportklettern, 3x3 Basketball und BMX Freestyle). Nach einer Diskussion darüber, was sie aus ihrem Lebensraum machen, denken sie sich eine Anlage/Einrichtung für die Ausübung von Sportarten ihrer Wahl an einem fiktiven Ort aus und gestalten dann ein Modell.

FÜR WEN?
  • Empfohlenes Alter: 11-13 Jahre / 14-15 Jahre

Der/die Kulturvermittler/in passt seinen/ihren Vortrag und die präsentierten Inhalte an das Alter der Kinder/Jugendlichen an.

WANN?

Dienstag, Donnerstag und Freitag

SPRACHEN
  • Französisch / Englisch / Deutsch
OPTIONEN
  • 45-minütiger Workshop in einem der Pädagogikräume

Möglichkeit, den Workshop zu kombinieren mit:

  • Freie Besichtigung oder 45-minütige Führung durch die Wechselausstellung
UNSER ANGEBOT:

Geführte Besichtigung durch die Wechselausstellung

  • Anhand von Informationen zu den sechs neuen Sportarten/Disziplinen, die in das Olympische Programm für Paris 2024 aufgenommen wurden, setzen die Schülerinnen und Schüler sich mit den Veränderungen und der zunehmenden Urbanisierung der heutigen Gesellschaft auseinander.
  • Sie diskutieren darüber, welche Herausforderungen und Chancen mit dieser Entwicklung einhergehen und wie dies die Wahrnehmung der Olympischen Spiele, insbesondere durch die jüngere Generation, verändern kann.
  • Sie erkunden die Verbindungen zwischen diesen Sportarten und der Kreativität/dem künstlerischen Ausdruck, die eine Annäherung zwischen Sport und Kultur bewirken.
  • Sie stellen Überlegungen an, diskutieren und beantworten die Fragen der Kulturvermittler/innen.

Der Themenworkshop:

Im Rahmen des Workshops werden die Schülerinnen und Schüler:

  • sich damit auseinandersetzen, wie sie die Umwelt wahrnehmen und für urbane Sportarten nutzen und aneignen;
  • Überlegungen anstellen und sich Räume vorstellen, wo sie diesbezüglich mit ihren eigenen Bedürfnissen – unter Rücksichtnahme auf andere Nutzungsformen, Regeln der Höflichkeit und die Umwelt – unterkommen könnten;
  • die Erkenntnisse aus der Ausübung von urbanen Sportarten durchdenken und in die Praxis umsetzen, um die Stadt anders wahrzunehmen und zu bewohnen.
PREIS?
  • Seit dem 1. Januar 2021 ist unser gesamtes pädagogisches Angebot für Gruppen unter 16 Jahren kostenlos (Eintritt, Besichtigung und Workshop, falls gewünscht und verfügbar).
RESERVIEREN: 

 Formular Reservierungsanfrage

KONTAKT

Tel.: +41 21 621 67 20
edu.museum@olympic.org

  Formular Reservierungsanfrage

 

PRAKTISCHEN INFORMATIONEN

 Siehe Einzelheiten

Ressourcen filtern

English Français