Trampolinturnen
  • Olympisches Debüt
    Sydney 2000
Mehr Infos

Trampolinturnen Spotlight

Das Beste von Tokio 2020

Olympic Channel

Entdecken und erleben Sie vergangene Events nach, sehen Sie Originalfilme und -serien im Zusammenhang mit Trampolinturnen auf dem Olympic Channel.

Geschichte von:

Trampolinturnen

Ein Trainingsgerät

Das erste moderne Trampolin wurde etwa 1934 von George Nissen und Larry Griswold an der Universität von Iowa gebaut. Es wurde zunächst zum Training von Tumbling-Athleten und Astronauten sowie als Trainingsgerät verwendet, um akrobatische Fähigkeiten für andere Sportarten wie Tauchen, Gymnastik und Freestyle-Skiing zu entwickeln und zu verfeinern. Die Menschen genossen das Gefühl so sehr, dass sie begannen, aus reinem Spaß auf dem Trampolin zu springen, und es wurde als eigenständige Sportart populär.

Spaceball

Nissen und Griswold sahen die Verwendung von Trampolinen in einer Vielzahl neuer Spiele vor, die jedoch nie die Phantasie der Öffentlichkeit ergriffen. Bei einem Spiel namens Spaceball versuchten zwei Zweierteams auf einem einzigen Trampolin mit speziell angefertigten Wänden einen Ball durch die mittlere Wand zu werfen, um ein Ziel an der gegenüberliegenden Wand zu treffen.

Olympische Debüts

Trampolinspringen trat erstmals bei den Spielen 2000 in Sydney auf, mit Wettbewerben für Damen und Herren. Die Anzahl der Wettbewerbe (zwei) ist seitdem unverändert geblieben.