Skilanglauf
  • Olympisches Debüt
    Chamonix 1924
  • Meiste Goldmedaillen
    Marit Bjorgen (NOR)
Mehr Infos

Skilanglauf Spotlight

Olympic Channel

Entdecken und erleben Sie vergangene Events nach, sehen Sie Originalfilme und -serien im Zusammenhang mit Skilanglauf auf dem Olympic Channel.

Geschichte von:

Skilanglauf

Skilanglauf ist die älteste Art des Skifahrens. Er entstand aus dem Bedürfnis, sich über schneebedecktes Gelände fortzubewegen und entwickelte sich als Sportart Ende des 19. Jahrhunderts.

Norwegische Ursprünge

Jahrhundertelang wurden im schneebedeckten Norden Skier benötigt, um im Winter Wild zu jagen und Feuerholz zu sammeln. Aufgrund der großen Entfernungen zwischen den kleinen, isolierten Gemeinden und der harten, schneereichen Winter wurde das Skifahren auch wichtig, um soziale Kontakte zu pflegen. Das Wort "Ski" ist ein norwegisches Wort, das von dem altnordischen Wort "skid", einem gespaltenen Holzstück, stammt.

Früheste Form

Verschiedene Arten von Skiern entstanden in verschiedenen Regionen etwa zur gleichen Zeit. Ein Typ hatte eine horizontale Zehenstück-Bindung. Die modernen Skibindungen basieren auf dem fennoskandischen Modell des 19. Jahrhunderts. Der ostsibirische Typ war ein dünnes Brett mit einer vertikalen Vier-Loch-Bindung. Manchmal war es mit Fell überzogen. Die Lappen verwendeten eine horizontale Schaft-Loch-Bindung. Die heutigen Langlaufskier wurden aus dem Typ entwickelt, der von den Lappen verwendet wurde.