Olympic Channel

Entdecken und erleben Sie vergangene Events nach, sehen Sie Originalfilme und -serien im Zusammenhang mit Schießen auf dem Olympic Channel.

Geschichte von:

Schießen

Von nur fünf Schießwettbewerben bei den ersten Olympischen Spielen 1896 bis zu den heutigen 15 ist der Sport mit dem Fortschritt der Waffentechnik stetig gewachsen.

Schützenvereine

Der Schießsport wird in den europäischen Ländern schon seit Jahrhunderten ausgeübt, wobei einige deutsche Schützenvereine mehr als 500 Jahre alt sind. Die Popularität des Sports wuchs in den englischsprachigen Ländern mit der Gründung der National Rifle Association im Jahr 1859, die sich ursprünglich in Wimbledon, London, traf, und der National Rifle Association (USA) im Jahr 1871.

Im olympischen Programm gibt es 15 Wettbewerbe, die in drei verschiedene Gruppen unterteilt sind: Gewehr, Pistole und Flinte. Die Gewehr- und Pistolenwettbewerbe werden auf Schießständen ausgetragen, wo die Schützen auf Zielscheiben in Entfernungen von 10, 25 und 50 Metern zielen. Bei den Flinte-Wettbewerben schießen die Teilnehmer auf Wurfscheiben, die in verschiedene Richtungen und Winkel geschossen werden.