Olympic Channel

Entdecken und erleben Sie vergangene Events nach, sehen Sie Originalfilme und -serien im Zusammenhang mit Karate auf dem Olympic Channel.

Geschichte von:

Karate

Karate ist eine uralte Disziplin, deren Wurzeln in ihrer heutigen Form auf der japanischen Insel Okinawa während der Ryukyu-Dynastie liegen, die im 15. Jahrhundert entstand.

Es wurde in den 1920er Jahren in ganz Japan populär und breitete sich nach dem Zweiten Weltkrieg international aus.

Diejenigen, die Karate betreiben, werden Karateka genannt. Karate umfasst zwei Modalitäten: Kumite und Kata. Im Kumite, oder dem Kampf, gewinnt derjenige, der in den dreiminütigen Kämpfen einen klaren Vorsprung von acht Punkten erzielt, oder der Kämpfer, der bei Ablauf der Zeit die höchste Punktzahl hat. Steht der Kampf unentschieden, so wird der Sieger durch den ersten unangefochtenen Punktevorsprung (Senshu) oder bei einem punktlosen Ergebnis durch eine Mehrheitsentscheidung der Kampfrichter (Hantei) ermittelt.