Olympic Channel

Entdecken und erleben Sie vergangene Events nach, sehen Sie Originalfilme und -serien im Zusammenhang mit Breaking auf dem Olympic Channel.

Geschichte von:

Breaking

Breaking ist ein urbaner Tanzstil, der in den 1970er Jahren im New Yorker Stadtbezirk Bronx entstand.

Die Form brechen

Breaking, auch bekannt als Breakdance, ist eine Form des Straßentanzes. Die ersten Vertreter des Breaking waren schwarze und puertoricanische Jugendliche, die Crews bildeten, die sich in Tanzbattles auf der Straße messen wollten. Breaking-Sportler werden als "b-boys", "b-girls'' oder "breakers" bezeichnet, wobei das "b" für "break" (Pause) steht, da die Sportler während der instrumentalen Pausen eines Liedes Tanzschritte hinlegen.

Entwicklung zum Sport

Seit seinen Anfängen auf der Straße hat sich Breaking als Kunstform, die Elemente von Musik, Tanz und Athletik miteinander verbindet, entwickelt und eine weltweite Anhängerschaft gewonnen. Innerhalb der olympischen Bewegung ist Breaking eine Disziplin der World DanceSport Federation (WDSF), die 1957 gegründet wurde. Die ersten WDSF World DanceSport Games wurden 2013 in Chinesisch Taipeh ausgetragen.