Loading...
PyeongChang 2018

Olympic Winter Games PyeongChang 2018

PyeongChang 2018Die Fackel

GettyImages-905558240
(2018 Getty Images)

Routenplanung und Details

Die Flamme erreichte die Stadt Incheon am 7. November 2017, genau 100 Tage vor den Spielen und eine Woche nachdem sie in Olympia entzündet worden war. Die olympische Flamme verbrachte dann 101 Tage auf ihrem Weg durch 17 Städte und Provinzen in der Republik Korea und warf ein Schlaglicht auf die Kultur, die technologischen Fähigkeiten und die Wahrzeichen der Nation und ermöglichte es den Menschen im ganzen Gastgeberland, an der Begeisterung des olympischen Fackellaufs teilzuhaben.

Die allgemeine Route des Fackellaufs wurde wie folgt geplant:

Vom 24. Oktober 2017 in Griechenland, beginnend mit der traditionellen Entzündungszeremonie in Olympia.

1. November 2017: Ankunft der olympischen Flamme in der Stadt Incheon.

9. Februar: Entzündung des Kessels während der Eröffnungsfeier der Spiele.

Fakten und Zahlen

Insgesamt 7500 Fackelträger nahmen am Olympischen Fackellauf teil. Zur Begleitung des Fackellaufs wurde in den Städten entlang der Strecke jeden Abend ein unterhaltsames Programm mit Veranstaltungen und Aktivitäten geboten. Die Identität des letzten Fackelträgers, der die Ehre hatte, den olympischen Kessel zu entzünden, wurde erst am 9. Februar, dem Tag der Eröffnungsfeier für PyeongChang 2018, bekannt gegeben.

Details der Fackel

Die Fackel wurde vom koreanischen Designer Young Se Kim entworfen, der sich vorgenommen hatte, etwas zu schaffen, das bei allen, die es sehen, Freude auslöst. Sie wurde so entworfen, dass die Flamme bei allen Wetterbedingungen weiter brannte und den starken Winden und dem starken Schneefall, die in der Republik Korea zu erwarten waren, standhielt.

Wenn der Wind in Richtung der Flamme blies, wurde ein Lufttunnel erzeugt, der mehr Sauerstoff lieferte, um die Flamme während des gesamten Fackellaufs brennen zu lassen. Es gab auch ein fünfeckiges Loch im Boden der Fackel, so dass jegliches Wasser zum Boden der Fackel ablaufen konnte, was sicherstellte, dass die Flamme auch bei Regen weiter brannte.

Die Fackel war genau 700mm lang und repräsentierte damit die Höhe von PyeongChang, das 700 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Die Weiß- und Goldtöne der Fackel spiegelten die Hauptfarben des Fackellaufs der Olympischen Winterspiele PyeongChang 2018 wider, während die fünfzackige Form der Flamme auf dem koreanischen Symbol für PyeongChang basierte, das auch um die untere Hälfte und die Oberseite der Fackel eingraviert war.

PyeongChang_2018_torch
(IOC)

Wussten Sie schon?

Die fünfwinklige Form in der Mitte der einheitlichen Kappe sollte den Geist des Sports repräsentieren, der Rassen, Nationen, Religionen, Geschlechter, Kulturen sowie die fünf Kontinente verbindet, die durch eine gemeinsame Leidenschaft für die Spiele vereint sind.

PyeongChang
2018

Entdecken Sie die Spiele

Die Marke

Für jede Austragung der Olympischen Spiele wird eine visuelle Identität entwickelt.

Marke

Marke

Die Medaillen

Ursprünglich ein Olivenkranz, haben sich die Medaillendesigns im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Medaillen

Medaillen

Das Maskottchen

Als originelles Bild, muss es dem olympischen Geist konkrete Gestalt geben.

Maskottchen

Maskottchen

Die Fackel

Ein ikonischer Bestandteil jeder Olympischen Spiele, jeder Gastgeber bietet seine einzigartige Version.

Fackel

Fackel