Loading...
Mexiko-Stadt 1968

Olympic Games Mexico City 1968

Mexiko-Stadt 1968Die Fackel

Mexico_1968_torch_hero
(GETTY IMAGES)

Routenplanung und Details

Der Staffellauf symbolisierte die Verbindung zwischen der mediterranen und der amerikanischen Zivilisation und ging auf die erste Reise von Christoph Kolumbus in die Neue Welt zurück. Sie erinnerte an die Ereignisse und Orte, die mit dieser Reise verbunden waren, insbesondere an die drei wichtigsten Orte: Genua, der Geburtsort von Kolumbus, Palos in Spanien, von wo aus er in See stach, und San Salvador, das erste Land, das er auf der anderen Seite des Atlantiks erreichte.

Nach ihrer Entzündung in Olympia reiste die Flamme per Staffellauf in Griechenland nach Athen, von wo aus sie am 25. August nach Italien segelte.

Am 27. August ging die Flamme in Genua, Italien, an Land, wo eine Feier vor dem Haus, in dem Christoph Kolumbus gelebt hatte, abgehalten wurde. Am nächsten Tag ging es wieder auf dem Seeweg nach Spanien.

Am 30. August erreichte die Flamme Barcelona, die Stadt, in der Kolumbus bei seiner Rückkehr aus Amerika angekommen war. Auf dem Landweg reiste sie quer durch Spanien über Madrid nach Palos. Die letzte Etappe wurde von Cristóbal Colón Carbajal, einem direkten Nachfahren von Christoph Kolumbus, gelaufen.

Die Flamme verließ am 12. September die Südküste Spaniens und erreichte am 14. September die Kanarischen Inseln und zwei Wochen später San Salvador auf den Bahamas, den Ort, an dem Kolumbus 1492 in der Neuen Welt landete.

Am 6. Oktober ging die Flamme in Veracruz in Mexiko von Bord, transportiert von einer Staffel von 17 Schwimmern, die sie an die Küste trugen. Anschließend wurde sie nach Teotihuacan, 38km von Mexiko-Stadt entfernt, gebracht. Dort fand am Abend des 11. Oktober unter den wachsamen Augen von 50.000 Zuschauern eine majestätische Feier statt, die die Verschmelzung von Mythologien aus der Alten und der Neuen Welt auf dem Gelände der präkolumbianischen Pyramiden symbolisierte.

Als die Flamme am Morgen der Eröffnungsfeier am 12. Oktober in Mexiko-Stadt eintraf, wurden zwei Fackeln an ihr entzündet. Eine Fackel wurde zum Nationalmuseum für Anthropologie gebracht, einer der Stätten der Kulturolympiade. Eine zweite Fackel wurde per Flugzeug zum Austragungsort der Segelwettbewerbe in Acapulco gebracht. An beiden Orten wurde ein Kessel entzündet und für die Dauer der Spiele am Brennen gehalten.

Karte der Route

Mexico-1968-map

Fakten und Zahlen

Start: 23. August 1968, Olympia (Griechenland)

Ende: 12. Oktober 1968, Olympiastadion, Mexiko (Mexiko)

Erster Fackelträger: Haris Aivaliotis

Letzter Fackelträger: Enriqueta Basilio Sotelo, Olympiateilnehmerin in der Leichtathletik (1968)

Anzahl der Fackelträger: 2778, davon 360 in Griechenland und 816 von der Küste von Veracruz nach Mexiko-Stadt.

Rekrutierung der Fackelträger: Die Fackelträger kamen aus den verschiedenen durchquerten Ländern.

Entfernung: Insgesamt 13.536km von Olympia nach Mexiko-Stadt, einschließlich der Seestrecke und 350km in Griechenland (ohne den Staffellauf von Mexiko-Stadt nach Acapulco).

Besuchte Länder: Griechenland, Italien, Spanien, Bahamas, Mexiko

Details der Fackel

Beschreibung

Typ 1: Vertikale Rillen auf dem gesamten Körper der Fackel vorhanden. Auf der Oberseite ist die Aufschrift Mexico 68 eingraviert und zweimal in das Metall gezeichnet.

Typ 2: Ähnlich wie Typ 1, mit Ausnahme des unteren Teils des Fackelkörpers, der aus einem schwarzen Ledergriff besteht.

Typ 3: Ein Teil des Griffs ist aus Holz. Auf dem oberen Teil ist ein Motiv mit einer Taube wiederholt zu sehen. Der Schriftzug Mexico ist am unteren Teil des Griffs zweimal abgebildet.

Typ 4: Ein silberner Ring mit wiederholten Taubenmotiven ziert den oberen Teil der Fackel. Die Beschriftung Mexico ist zweimal am Fuß des Griffs abgebildet.

Farbe

Typ 1: Silber

Typ 2: Silber, schwarz

Typ 3: Silber, braun

Typ 4: Silber, schwarz, braun

Höhe

Typ 1: 45cm

Typ 2: 45cm

Typ 3: 52.5cm

Typ 4: 53cm

Materialien

Typ 1: Stahl

Typ 2: Stahl, Leder

Typ 3: Metall, Holz

Typ 4: Stahl, Holz

Brennstoff: Feste Mischung aus Nitraten, Schwefel, Alkalimetallkarbonaten, Harzen und Silikonen. Keine genaue Angabe, ob dieser Brennstoff für alle Brennertypen verwendet wurde.

Designer / Hersteller: Pedro Ramírez Vázquez, Eduardo Terrazas, Lance Wyman, Manuel Villazon und Peter Murdoch et al. / Productos Victor S.A. et al. Keine Angaben, an welchen Brennertypen jeder Konstrukteur/Hersteller gearbeitet hat.

Mexico_1968_torch_big
(IOC)

Wussten Sie Schon?

Enriqueta Basilio Sotelo war die erste Frau, die den Hauptkessel bei einer Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele entzündete.

Zu Ehren der Flamme schufen 2500 Handwerker ein mehrfarbiges, über drei Kilometer langes Motiv aus Blumen, Sägemehl und weißem Sand auf der Hauptstraße im Dorf Huamantla, Mexiko.

Mexiko-Stadt
1968

Entdecken Sie die Spiele

Die Marke

Für jede Austragung der Olympischen Spiele wird eine visuelle Identität entwickelt.

Marke

Marke

Die Medaillen

Ursprünglich ein Olivenkranz, haben sich die Medaillendesigns im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Medaillen

Medaillen

Die Fackel

Ein ikonischer Bestandteil jeder Olympischen Spiele, jeder Gastgeber bietet seine einzigartige Version.

Fackel

Fackel