Wir stellen Ihnen Eldric Samuel Sella Rodriguez vor: Der Flüchtling und Boxer, der hofft, in Tokio 2020 seinen olympischen Traum zu verwirklichen

Niedergeschlagen, aber nicht außer Gefecht gesetzt, kämpft der IOC "Refugee Athlete"-Stipendiat Eldric Sella weiter um die Teilnahme an den Olympischen Spielen Tokio 2020 im Jahr 2021.

Eldric Sella betrat zum ersten Mal einen Boxclub, als er nur 10 Jahre alt war. Damals, so schreibt er in seinem persönlichen Blog, wollte er das Boxen lernen, um sich gegen andere verteidigen zu können.

Seit diesen Anfängen im Viertel "23 de Enero" in Venezuela hat er inzwischen einen weiten Weg zurückgelegt, nicht nur in Bezug auf seine persönliche Motivation.

Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch Venezuelas im Jahr 2014 folgten bald politische Unruhen und Gewalt, und für den angehenden Profiboxer, der einst Teil der Nationalmannschaft war, gab es kaum noch eine Zukunft im Land.

Sella traf die schwierige Entscheidung, seine Familie und die humanitäre Krise in seinem Heimatland hinter sich zu lassen, um anderswo mehr Stabilität und bessere Chancen zu finden.

Er und seine Freundin flohen ins nahe gelegene Trinidad und Tobago, wo sie den Flüchtlingsstatus erhielten. Sellas Vater, der übrigens heute sein Boxtrainer ist, schloss sich ihnen später an.

Das Vater-Sohn-Duo feierte seinen ersten Erfolg auf karibischem Boden, als Sella 2019 bei der Boxmeisterschaft der Trinidad and Tobago Boxing Association Silber gewann.

Das brachte ihn auf den Weg, der ihn im Dezember letzten Jahres zum IOC "Refugee Athlete"-Stipendiaten machte. Die Aussicht, die sich ihm nun bietet, schätzt er sehr. Er schreibt:

"In diesem Programm werde ich die Möglichkeit haben, an den Olympischen Spielen teilzunehmen und nicht nur mich, sondern Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu vertreten, die wie ich gezwungen waren, ihre Heimat und ihre Träume zurückzulassen."

Was seine Gedanken an die Heimat betrifft, aus der er fliehen musste, so vergeht für Sella kein Tag ohne sie. Er isst jeden Tag Arepas, ein venezolanisches Nationalgericht.

ERLEBEN SIE OLYMPIA HAUTNAH. MIT DIESEM ANGEBOT.

Kostenlose Live-Sportevents. Unbegrenzter Zugriff auf Serien. Konkurrenzlose Olympia-News und -Highlights