Die besten Momente der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele Tokio 2020

Mit der Entzündung des Olympischen Feuers haben die Olympischen Spiele Tokio 2020 offiziell begonnen und es gab Momente, die die Herzen der Welt eroberten. Genießen Sie hier die besten Momente der Eröffnungsfeier.

Foto von 2021 Getty Images

Es war eine Eröffnungsfeier mit einer Mischung aus Tradition, Technologie und einer Botschaft der Hoffnung, als die Olympischen Spiele Tokio 2020 begannen.

Von einer beeindruckenden Drohnenshow bis hin zu Japans Tennis-Superstar Naomi Osaka, die den Olympischen Kessel entzündete, war es eine vierstündige Angelegenheit voller Aufregung und Schönheit, die im Olympiastadion in der Hauptstadt stattfand.

Werfen wir einen Blick auf die besten Momente der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele Tokio 2020.

Einzug der Olympischen Flagge und der japanischen Flagge vor dem rührenden Abspielen der japanischen Nationalhymne

Es hat ein Jahr länger gedauert, als jeder von uns erwartet hatte, aber endlich wurde die Olympische Flagge in das Olympiastadion von Tokio getragen. Die Fahnenträger, darunter der zweifache Olympiasieger im Gewichtheben MIYAKE Yoshinobu, die Marathon-Siegerin von Sydney 2000 TAKAHASHI Naoko, die Medaillengewinner der Olympischen Jugendspiele TABATA Momoha (Curling) und DOHI Keita (Klettern) sowie der Rettungshelfer ASA Mizuki und der Perkussionist SAKAI Hibiki, wurden von acht Kindern angeführt.

Während Mitglieder der Selbstverteidigungsstreitkräfte die Nationalflagge hissten, wurde die Nationalhymne Kimi Ga Yo von einer der bekanntesten Sängerinnen Japans, MISIA, gesungen. Die 43-Jährige trat in einem weißen Kleid mit einem Saum voller Regenbogenfarben auf und erntete in den sozialen Medien viel Lob für ihre kraftvolle Stimme.

GettyImages-1330198981
Foto von 2021 Getty Images
GettyImages-1330199059
Foto von 2021 Getty Images

Der Einmarsch der Athleten zur Musik der berühmten japanischen Videospiele

Einige der 11.289 Athleten aus 206 Nationalen Olympischen Komitees, darunter auch das IOC Olympic Refugee Team, die bei den Spielen antreten werden, zogen in der alphabetischen Reihenfolge der Sprache der Gastgebernation ins Stadion ein und wurden mit den Liedern berühmter japanischer Videospiele begrüßt, darunter die Victory Fanfare aus "Final Fantasy", die Star Light Zone aus "Sonic the Hedgehog" und das eFootball Walk-On-Theme aus "Pro Evolution Soccer".

Die Athleten scheuten das Rampenlicht nicht: Irland hielt inne und verbeugte sich, als sie herauskamen, die Delegationen aus Uganda und der Dominikanischen Republik tanzten auf dem Weg ins Stadion, während Portugals Fahnenträger, die Judoka Telma Monteiro und der Dreispringer Nelson Evron, die Flagge ihrer Nation herumwirbelten und Frankreichs Samir Aït Saïd einen Rückwärtssalto machte.

Und natürlich wiederholte Pita Taufatofua aus Tonga seine Rolle bei seiner dritten Olympiade, aber er hatte Konkurrenz von Rio Rii aus Vanuatu, der ebenfalls ohne Oberbekleidung erschien.

GettyImages-1330212190
GettyImages-1330204889
Foto von 2021 Getty Images

Vom Emblem-Block zu Drohnen

Während sich die Athleten auf ihren Positionen rund um das Spielfeld niederließen, ordneten Darsteller unterschiedlichster Herkunft 45 Kartons zu einer Blume an. Sie drehten das Arrangement von innen nach außen, um das Emblem von Tokio 2020 zu formen.

Dann kam der atemberaubende Moment: 1824 Drohnen tauchten auf und formten das gleiche Emblem, das sich langsam über dem Stadion erhob, um die Form der Weltkugel zu bilden. Das Bild der Drohnen konnte man am Nachthimmel von Tokio leuchten sehen.

GettyImages-1330221046
Foto von 2021 Getty Images
GettyImages-1330221045
Foto von 2021 Getty Images
GettyImages-1330224890
Foto von 2021 Getty Images

Imagine...

Vor fünfzig Jahren, im Frühjahr 1971, schrieben John Lennon und Yoko Ono gemeinsam die von der Öffentlichkeit hochgelobte Hymne Imagine.

Für die Eröffnungsfeier von Tokio 2020 wurde der Song vom legendären Komponisten Hans Zimmer neu interpretiert und von den singenden Superstars John Legend und Keith Urban sowie dem Suginami Junior Chorus, Alejandro Sanz, Angélique Kidjo, Mike Knobloch und den Schlagzeugern von TAIKOPROJECT vorgetragen.

Mit den Piktogrammen Schritt halten

Die Pantomime-Darsteller versuchten jedes einzelne der 50 Piktogramme, die alle Disziplinen in Tokio 2020 repräsentieren, nachzuahmen.

GettyImages-1330226659
Foto von 2021 Getty Images
GettyImages-1330225358
Foto von 2021 Getty Images

Das Entzünden des Olympischen Kessels

Nach 121 Tagen durch 47 Präfekturen Japans kam das Olympische Feuer im Stadion an. Ungefähr 10.000 Menschen trugen die Flamme auf ihrer Reise und als die letzten Fackelträger ihren Weg um das Stadion zu ihrem endgültigen Ziel, dem Olympischen Kessel, machten, wurde Tennis-Superstar Naomi Osaka mit der Aufgabe betraut, den Kessel zu entzünden.

Ähnlich wie der Kessel von Tokio 1964 vor 57 Jahren von YOSHINORI Sakai entzündet wurde, stieg Osaka die Treppe hinauf zu einer Kugel, die sich wie eine Blume öffnete, die Hoffnung und Lebenskraft verkörpert.

GettyImages-1330227980
Foto von 2021 Getty Images
Naomi Osaka lights Tokyo 2020 Olympic cauldron
Foto von 2021 Getty Images

ERLEBEN SIE OLYMPIA HAUTNAH. MIT DIESEM ANGEBOT.

Kostenlose Live-Sportevents. Unbegrenzter Zugriff auf Serien. Konkurrenzlose Olympia-News und -Highlights