Wie kann man sich im Vielseitigkeitsreiten für Paris 2024 qualifizieren? Das Olympia-Qualifikationssystem

Die Vielseitigkeit ist eine Kombination aus Dressur, Geländeritt und Springen, die manchmal auch als Pferdetriathlon bezeichnet wird. In den nächsten zwei Jahren werden Tausende von Athletinnen und Athleten an den olympischen Qualifikationswettbewerben teilnehmen, und 65 von ihnen werden es auf die große Bühne des Schlosses von Versailles für die Vielseitigkeits-Wettbewerbe in Paris 2024 schaffen.

Von Chiaki Nishimura

Gleichberechtigung ist einer der Grundsätze des Reitsports - einer einzigartigen olympischen Sportart, in der Herren und Damen in denselben Disziplinen um die gleichen Medaillen kämpfen.

Und Paris 2024 wird da keine Ausnahme sein. Wieder einmal wird es drei Reitwettbewerbe geben - Dressur, Springen und Vielseitigkeit. Und jeder dieser Wettbewerbe ist einzigartig, auch im Hinblick auf die Qualifikation.

Die Vielseitigkeit besteht aus drei Phasen: Dressur, Geländeritt und Springen, die sich über drei aufeinanderfolgende Tage erstrecken. Der Teilnehmer reitet während der gesamten Zeit auf demselben Pferd und muss daher über beträchtliche Erfahrung in allen Bereichen des Reitsports verfügen.

Bevor die Athletinnen und Athleten ihre Leistungen im Schloss von Versailles, wo der Wettbewerb 2024 in Paris stattfinden wird, zeigen können, müssen sie sich für die Spiele qualifizieren. Hier erfahren Sie, wie sich Reiterinnen und Reiter einen Platz bei den nächsten Olympischen Spielen sichern können.

Wie viele Athletinnen und Athleten werden in Paris 2024 im Vielseitigkeitsreiten antreten?

In Paris 2024 werden insgesamt 65 Athleten am Vielseitigkeitsreiten teilnehmen, darunter drei aus dem Gastgeberland. Pro Nationalem Olympischen Komitee (NOK) können maximal drei Athleten teilnehmen, darunter maximal zwei einzelne Athleten oder ein Team aus drei Athleten.

Um an den Olympischen Spielen Paris 2024 teilnehmen zu können, müssen die Athleten am oder vor dem 31. Dezember 2006 geboren sein (sie dürfen in dem Jahr, in dem die Olympischen Spiele stattfinden, nicht jünger als 18 Jahre alt sein). Alle Pferde müssen am oder vor dem 31. Dezember 2016 geboren sein (nicht jünger als acht Jahre in dem Jahr, in dem die Olympischen Spiele stattfinden).

Wie sieht der Qualifikationsweg im Vielseitigkeitsreiten für Paris 2024 aus?

16 Quotenplätze für Mannschaften (48 Athleten) werden über die Mannschaftsqualifikation vergeben, und 17 Athleten erhalten über die Einzelqualifikation je einen Quotenplatz für ihr NOK.

Qualifikationsverfahren für Mannschaften

16 NOKs qualifizieren sich für den Mannschaftswettbewerb; ein Quotenplatz für das Gastgeberland, vierzehn Quotenplätze durch die FEI Olympic Group Qualification Events und einer durch den FEI Eventing Nations Cup 2023, wie in der folgenden Liste aufgeführt. Ein Team besteht aus drei Athlet-Pferd-Kombinationen.

  • Ein Quotenplatz: Das Gastgeberland.
  • Sieben Quotenplätze: Die sieben bestplatzierten Mannschaften der FEI Vielseitigkeits-Weltmeisterschaften 2022 in Pratoni del Vivaro, ITA (15.-18. September 2022), ausgenommen der Mannschaft des Gastgeberlandes.
  • Zwei Quotenplätze: Die beiden bestplatzierten Mannschaften der FEI Vielseitigkeits-Europameisterschaften 2023, Pin du Haras, FRA (9.-13. August 2023) aus den FEI Olympia-Gruppen A und/oder B, mit Ausnahme der wie oben qualifizierten Mannschaften.
  • Ein Quotenplatz: Die bestplatzierte Mannschaft beim FEI Designated Olympic Qualification Event 2023 der Gruppe C (Ort und Datum TBD), mit Ausnahme der oben genannten qualifizierten Mannschaften.
  • Zwei Quotenplätze: Die beiden bestplatzierten Mannschaften der FEI Olympia-Gruppen D und/oder E bei den Panamerikanischen Spielen 2023 in Santiago, CHI (26.-29. Oktober 2023), mit Ausnahme der oben genannten qualifizierten Mannschaften.
  • Zwei Quotenplätze: Die beiden bestplatzierten Mannschaften der FEI Olympia-Gruppen F und/oder G beim FEI Designated Olympic Qualification Event 2023 der Gruppen F und G (Ort und Datum TBD), mit Ausnahme der oben genannten qualifizierten Mannschaften
  • Ein Quotenplatz: Die bestplatzierte Mannschaft gemäß der endgültigen FEI Eventing Nations Cup Series 2023 Rangliste (Ort und Datum TBD), mit Ausnahme der oben genannten qualifizierten Mannschaften.

Qualifikationsverfahren im Einzel

Nur NOKs, die keinen Mannschaftsquotenplatz angenommen haben, sind berechtigt, Einzelquotenplätze zu erhalten. Jeder Athlet kann maximal einen individuellen Quotenplatz für das NOK des Athleten erhalten.

14 Quotenplätze: Die beiden höchstplatzierten Athleten des FEI Olympia-Rankings - Vielseitigkeit aus jeder der sieben unten genannten Gruppen erhalten je einen Einzelquotenplatz für ihr NOK:

  • A - Nordwesteuropa
  • B - Südwesteuropa
  • C - Mittel- und Osteuropa / Zentralasien
  • D & E - Nordamerika, Mittel- und Südamerika
  • F - Afrika und Naher Osten
  • G - Südostasien, Ozeanien

Drei Quotenplätze: Drei individuelle Quotenplätze werden in absteigender Reihenfolge der höchstplatzierten Athleten im FEI Olympia-Ranking - Vielseitigkeit vergeben (Gesamtwertung/bis zu einem Maximum von zwei Quotenplätzen pro NOK).

Welches Format und welchen Zeitplan haben die Vielseitigkeitswettbewerbe in Paris 2024?

Der Vielseitigkeitswettbewerb wird an drei Tagen ausgetragen werden: am 27. Juli (Vielseitigkeit - Dressur), am 28. Juli (Vielseitigkeit - Geländeritt) und am 29. Juli (Vielseitigkeit - Springen) im Schloss von Versailles.

Alle Strafpunkte aus allen drei Phasen werden addiert, und der Teilnehmer mit der niedrigsten Gesamtpunktzahl wird zum Sieger erklärt. Es werden zwei Medaillensätze in zwei Wettbewerben vergeben: dem Einzel- und dem Mannschaftswettbewerb.

Vielseitigkeitsreiterinnen und -reiter, die man in Paris 2024 im Auge behalten sollte

In Paris 2024 hat Andrew Hoy die Möglichkeit, an seinen 9. Olympischen Spielen teilzunehmen - ein Kunststück, das nur vier Athleten in der olympischen Geschichte geschafft haben. Der 63-jährige Australier gewann in Tokio 2020 eine Silbermedaille im Vielseitigkeits-Mannschaftswettbewerb und wurde mit sechs Medaillen in seiner Sammlung Australiens ältester Olympiasieger.

In Tokio 2020 schrieb die deutsche Reiterin Julia Krajewski in der Einzel-Vielseitigkeit Geschichte, indem sie eine Goldmedaille gewann und die erste Frau wurde, die seit Tokio 1964, als Frauen zum ersten Mal an den Olympischen Spielen teilnahmen, Gold in dieser Disziplin gewann. Kann die 33-Jährige diesen Triumph wiederholen oder wird ein anderer Star auftauchen?

Was die Mannschaft betrifft, so wird Frankreich in Paris 2024 mehr erreichen wollen als in Tokio 2020. Als Titelverteidiger in der Mannschaftswertung reisten sie nach Tokio, doch Großbritannien beendete eine 49-jährige Durststrecke und holte sich zum ersten Mal seit 1972 den Titel, während die Silbermedaille an die australische Mannschaft ging. Das Schloss Versailles wäre eine großartige Bühne für Frankreich, um wieder ganz oben auf dem Podest zu stehen.

Zeitplan für die Vielseitigkeits-Qualifikation für Paris 2024

  • 15. - 18. September 2022: FEI Vielseitigkeits-Weltmeisterschaften (Pratoni, ITA)
  • FEI Vielseitigkeits-Weltmeisterschaften 2022 - 31. Dezember 2023: Zeitraum für NOKs, um einen Mannschaftsquotenplatz zu erhalten (NOC Certificate of Capability)
  • Dezember 2022 (genaues Datum TBC): Die FEI veröffentlicht die Liste der Wettbewerbe für das Olympia-Ranking (und die Regeln für das Ranking) und die Liste der MER-Events 2023
  • 1. Januar 2023 - 31. Dezember 2023 (TBC): Bewertungszeitraum: FEI Olympia-Ranking - Vielseitigkeit
  • 1. Januar 2023 - TBC 2024 (“MER Deadline”): Zeitraum, in dem Athleten und Pferde die FEI Mindestanforderungen für die Startberechtigung erfüllen müssen
  • 9. - 13. August 2023: FEI Vielseitigkeits-Europameisterschaften (Pin du Haras, FRA) - FEI Olympia-Gruppen A, B
  • TBC 2023: FEI Designated Olympic Qualification Event (TBC) - FEI Olympia-Gruppen C
  • 20. Oktober - 5. November 2023: Panamerikanische Spiele (Santiago, CHI) - FEI Olympia-Gruppen D & E
  • TBC 2023: FEI Designated Olympic Qualification Event (TBC) - FEI Olympia-Gruppen F & G
  • Ende der FEI Eventing Nations Cup Saison 2023: FEI Nations Cup Vielseitigkeit Endergebnis
  • Dezember 2023 (genaues Datum TBC): Die FEI veröffentlicht die Liste der MER-Events 2024
  • Termine: Die Dreierkommission bestätigt schriftlich die Zuteilung von Universalitätsplätzen an die NOKs (wo zutreffend).
  • TBC: Die FEI informiert die NOKs/NFs über die Zuteilung ihrer Mannschaftsquotenplätze
  • TBC 2024: Die NOKs müssen der FEI die Verwendung der zugeteilten Mannschaftsquotenplätze bestätigen
  • TBC 2024: Die FEI informiert die NOKs/NFs über: 1. Zuteilung von Quotenplätzen für zusammengesetzte Mannschaften; 2. Neuzuweisung eines Einzelplatzes an jedes NOK, das seinen Mannschaftsquotenplatz zurückgezogen hat; 3. Zuteilung von Einzelquotenplätzen. Bestimmung der Einzelquotenplätze und der zusammengesetzten Mannschaften auf der Grundlage des FEI Olympia-Rankings in der Vielseitigkeit.
  • Termine TBC 2024: Die NOKs müssen der FEI die Verwendung der zugeteilten Einzel-Quotenplätze und der Quotenplätze für die zusammengesetzten Teams bestätigen.
  • Termine TBC 2024: Die FEI teilt alle nicht genutzten Quotenplätze neu zu.
  • Termine TBC 2024 ("MER Deadline"): Frist für die Erfüllung der Mindestanforderungen für die Teilnahmeberechtigung. FEI Nominierte Einträge.
  • Ein Tag nach der MER Deadline: FEI erhält "Certificates of Capability" (wie im Anhang definiert) (Athlet-Pferd-Kombination).
  • 8. Juli 2024: Anmeldeschluss für die Sportarten von Paris 2024
  • 26. Juli - 11. August 2024: Olympische Spiele Paris 2024

Erfahren Sie mehr über das Qualifikationssystem für andere Sportarten, die in Paris 2024 ausgetragen werden.

ERLEBEN SIE OLYMPIA HAUTNAH. MIT DIESEM ANGEBOT.

Kostenlose Live-Sportevents. Unbegrenzter Zugriff auf Serien. Konkurrenzlose Olympia-News und -Highlights