120 Millionen Likes: Ailing (Eileen) Gu und der chinesische Superstar Lay Zhang sprechen darüber, gemeinsam einen Song aufzunehmen - "Wir können es mit Rap versuchen!"

Die zweifache Olympiasiegerin Gu und der Megastar Sänger/Schauspieler Lay Zhang sprachen live auf Douyin (Chinas ursprünglichem TikTok) über die Aufnahme eines gemeinsamen Songs. Das Video wurde 120 Millionen Mal "geliked".

Von Ken Browne
Foto von 2022 Getty Images

Nachdem sie die Olympischen Spiele Beijing 2022 gerockt hat, ist Ailing (Eileen) Gu bereits auf dem Weg zu ihrem nächsten Abenteuer.

Der Freeski-Star erschien live auf Douyin (Chinas TikTok-Vorläufer) mit dem Superstar-Sänger und Schauspieler Lay Zhang (Zhang Yixing) - ehemals Mitglied der K-Pop-Megaband Exo - und sie sprachen über die Aufnahme eines gemeinsamen Songs.

"Ich möchte ein Lied mit Gu singen", sagte Zhang in der "冠军驾到"-Show (Die Ankunft der Champions) in einem Livestream auf Douyin.

"Wir können es mit Rap versuchen", antwortete Gu. "Die verschneiten Berge können den Hintergrund für das Musikvideo bilden."

"Wir können auch Skispringen im Schnee ausprobieren. Möchtest du Snowboarden oder Skifahren ausprobieren?" fragte die Olympiasiegerin Zhang.

"Eigentlich bin ich in beiden Sportarten nicht so gut", gab der chinesische Megastar lachend zu.

"Das macht nichts", fuhr Gu fort, "wir können es zuerst mit Skifahren versuchen, ich treffe die Wahl für dich im Voraus!"

Während sich Gu und Zhang in der von Liu Yuxi, einer der bekanntesten chinesischen Sportmoderatorinnen, moderierten Sendung unterhielten, gingen die Zuschauerzahlen in die Millionen: In der Spitze sahen achtzehn Millionen Menschen live zu, und das Video erhielt über 120 Millionen Likes.

Gu hat in 15 Tagen 17,6 Millionen Follower auf der Plattform gewonnen, und die Zahl steigt weiter schnell an.

Ailing (Eileen) Gu, auf der "冠军驾到"-Show (Die Ankunft der Champions) auf Douyin (TikTok) live mit Zhang Yixin (Lay Zhang) und Moderatorin Liu Yuxi. (Screenshot)

Eileen Gu: Ein Buch schreiben, Songs schreiben, im Leben gewinnen

Nach den historischen drei Medaillen bei den Olympischen Spielen Beijing 2022 hält die in Kalifornien geborene Gu die Welt in ihren Händen und ist nun bereit, mit einem der größten chinesischen Stars vom olympischen Podest ins Aufnahmestudio zu gehen.

Das Schreiben des Songs sollte auch ganz natürlich sein - Gu schreibt bereits an einem Buch und sagt, dass sie seit ihrem fünften Lebensjahr ein Tagebuch über ihre Kindheit und ihr Aufwachsen zwischen zwei Kulturen geführt hat.

"Das Erwachsenwerden ist für mich ein wertvoller Prozess", sagte sie in dem Douyin-Livestream. "Ich habe angefangen, ein Tagebuch zu führen, als ich etwa fünf Jahre alt war. Ich wollte die Momente festhalten."

"Der Inhalt meines Buches stammt aus meinen Tagebüchern, in denen es um meine Erfahrungen beim Aufwachsen geht, nicht nur um meine Erfahrungen als Athletin."

Und auch die musikalische Seite wird kein Problem sein - sie ist auch eine versierte Klavierspielerin.

Gu hat gesagt, dass sie das Klavierspiel und das Komponieren von Liedern nutzt, um "in meinem eigenen Kopf zu bleiben", da sie im Grunde ihres Herzens introvertiert ist und es ihr hilft, den ganzen Lärm von außen auszublenden.

Eileen Gu: Das Mädchen mit dem Drachen im Skianzug

Gus Skianzug erregte auch Lay Zhangs Aufmerksamkeit:

"Mir sind die chinesischen Elemente in Gus Uniform aufgefallen. Hast du das selbst entworfen?"

"Das habe ich!", sagte Gu, "Genau!"

"Das ist super!", lobt Zhang, bevor Gu gefragt wird, woher die Inspiration für den Anzug kam.

"Auf dem Rücken der Uniform ist ein chinesischer Drache abgebildet", sagt sie.

"Der chinesische Drache ist das Symbol für Energie, Zuversicht und manchmal auch für Magie, die mir während des Wettkampfs Glück bringen wird."

"Durch das Bild des chinesischen Drachens kann ich mein Gefühl für das Skifahren mit der ganzen Welt teilen."

Ailing (Eileen) Gu ist in China nach Beijing 2022 zu einer großen Persönlichkeit geworden. (Foto von Getty Images)
Foto von 2022 Getty Images

Ailing (Eileen) Gu: Wie sie mit dem Hype umgeht und zur Ikone für Millionen wird

Mit nur 18 Jahren ist Gu zu einer Ikone geworden und für Millionen von Chinesen auf der ganzen Welt sofort als solches erkennbar.

Aber sie kommt mit der großen Bekanntheit gut zurecht und sieht "Stress" eher als neutral und nicht als negativ an.

Sie sagt: "Manchmal ist Stress Energie, und man kann wählen, wie man sie einsetzt. Wenn man Stress als etwas Schlechtes ansieht, dann kann man manchmal nicht sein Bestes geben."

"Wenn man Stress in Energie umwandelt, kann man im Wettkampf besser abschneiden."

"Wenn ich meine Läufe trainiere, hat mir mein Trainer gesagt, dass sich Stress nicht von Aufregung in deinem Gehirn unterscheidet. Es kommt darauf an, was man damit macht, das ist die eigene Entscheidung."

"Alles, was ich über Stress weiß, kommt von mir selbst (meine Erfahrung), nicht von anderen Leuten. Ich will immer mehr erreichen, also setze ich mir Ziele und versuche, den Stress und den Druck zu nutzen."

Und wie fühlt es sich an, ein Idol zu sein?

"Ich möchte mich bei den Leuten bedanken, die mich wie ein Idol behandeln. Aber ein Idol zu sein, hat keinen so großen Einfluss auf mich."

"Mein Leben gehört mir, ich mache einfach das, was ich liebe. Es ist toll, wenn die Leute mich unterstützen, denn so kann ich mehr Kinder ermutigen, Wintersport zu treiben oder zu tun, was sie wollen."

BEGEISTERT VON SKI FREESTYLE? HIER GIBT'S ALLES DAZU.

Erhalten Sie Nachrichten zu Ski Freestyle, Videos, Höhepunkte der Olympischen Winterspiele und vieles mehr.