Generic Section Container

BEIJING 2022
AUSTRAGUNGSORTE

Am 4. Februar 2022 wird der olympische Kessel entzündet und damit der Startschuss für die Olympischen Winterspiele in Peking gegeben werden. Die verschiedenen Veranstaltungen und Wettbewerbe der Spiele werden in einer Kombination aus brandneuen Strukturen und bestehenden Austragungsorten stattfinden.

Als erste Stadt, die sowohl Sommer- als auch Winterspiele ausrichtet, ist Peking in der einzigartigen Lage, mehrere Austragungsorte der Olympischen Sommerspiele 2008 für die Olympischen Winterspiele 2022 wiederverwenden zu können - als Teil des Nachhaltigkeitsplans des Pekinger Organisationskomitees für die XXIV. Spiele.

Die Austragungsorte für die Winterspiele 2022 wurden in drei Gebiete bzw. Cluster aufgeteilt: Peking, Yanqing und Zhangjiakou. Hier werfen wir einen genaueren Blick auf alle Wettkampfstätten der Olympischen Winterspiele Beijing 2022 sowie auf die Olympischen Dörfer, die das Zuhause der Athleten während ihres Aufenthalts in China sein werden.

Peking-Gebiet

In diesem im Stadtzentrum von Peking liegenden Cluster werden vor allem die Eissportarten der Olympischen Winterspiele sowie die Eröffnungs- und Abschlussfeier der Spiele stattfinden.

Das Nationalstadion

2008 Beijing Olympics: National Stadium during the Opening Ceremony
2008 Beijing Olympics: National Stadium during the Opening Ceremony

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Eröffnungs- und Abschlussfeier

Vermächtnis Beijing 2008

Dieses ikonische Stadion, das aufgrund seines einzigartigen Designs auch als "Vogelnest" bekannt ist, war Austragungsort der Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele Beijing 2008 sowie des Leichtathletik-Wettbewerbs und des Fußball-Endspiels der Herren bei den Sommerspielen.

Während der Olympischen Winterspiele 2022 werden dort keine Sportwettbewerbe stattfinden, aber das Vogelnest wird erneut Austragungsort der Eröffnungs- und Abschlussfeier der Spiele sein.

Nationales Schwimmzentrum

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Curling / Rollstuhlcurling (Paralympische Winterspiele)

Vermächtnis Beijing 2008

Ein weiterer ikonischer Austragungsort der Spiele 2008, der für 2022 neu eingerichtet werden soll, ist das Nationale Schwimmzentrum. Hier fanden 2008 die Wettkämpfe im Schwimmen, Wasserspringen und Synchronschwimmen statt, was ihm in Kombination mit seinem kastenförmigen Design den Spitznamen "Water Cube" einbrachte.

Für die Olympischen Winterspiele ist der "Water Cube" in Vorbereitung auf den Curling-Wettbewerb in den "Ice Cube" verwandelt worden.

Nach den Spielen 2022 wird die Mehrzweckhalle weiterhin sowohl für Winter- als auch für Sommersportarten genutzt werden und je nach Jahreszeit zwischen beiden wechseln.

Nationales Hallenstadion

Nationales Hallenstadion, Peking
Nationales Hallenstadion, Peking

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Eishockey / Para Eishockey (Paralympische Winterspiele)

Vermächtnis Beijing 2008

Das Nationale Hallenstadion wurde für die Olympischen Sommerspiele 2008 gebaut, wo es für rhythmische Sportgymnastik, Trampolin und Handball genutzt wurde, und trägt den Spitznamen "The Fan" (der Fächer), da sein Design einem traditionellen chinesischen Faltfächer ähnelt.

Im Jahr 2015 war es Austragungsort der Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen, und bei den Olympischen Spielen 2022 wird es sich die Ausrichtung des Eishockey-Wettbewerbs mit der Wukesong Arena teilen.

Wukesong Arena

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Eishockey

Vermächtnis Beijing 2008

Nach der Austragung des Basketballturniers bei den Olympischen Spielen 2008 wurde die Wukesong Arena in den folgenden Jahren erfolgreich als Mehrzweckarena genutzt. Mit einer Kapazität von 18.000 Zuschauern wird es bei den Winterspielen 2022 neben dem Nationalen Hallenstadion als Haupthalle für Eishockey dienen.

Nationale Eisschnelllaufhalle

The National Speed Skating Oval, Beijing
The National Speed Skating Oval, Beijing

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Eisschnelllauf

Die Nationale Eisschnelllaufhalle ist der einzige neue Austragungsort, der für die Olympischen Winterspiele in Peking auf dem Olympic Green (dem für die Spiele 2008 errichteten Olympiapark) gebaut worden ist. Das Stadion wurde auf dem Gelände des Olympic Green Hockey Field, das für Feldhockey verwendet wurde, und des Olympic Green Archery Field, das für das Bogenschießen bei den Olympischen Spielen 2008 verwendet wurde, gebaut.

Es überrascht nicht, dass die Nationale Eisschnelllaufhalle, die den Spitznamen "The Ice Ribbon" trägt, der Austragungsort für die Eisschnelllaufwettbewerbe in Beijing 2022 sein wird.

Hauptstadt-Hallenstadion

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Shorttrack Eisschnelllauf, Eiskunstlauf

Vermächtnis Beijing 2008

Nach der Austragung des Volleyballturniers bei den Olympischen Sommerspielen 2008 wird das Hauptstadt-Hallenstadion während der Olympischen Winterspiele die Eiskunstlauf- und Shorttrack-Eisschnelllaufwettbewerbe ausrichten.

Die 1968 erbaute Arena war bereits Austragungsort mehrerer wichtiger Sportereignisse, darunter die Tischtennisspiele zwischen China und den Vereinigten Staaten im Rahmen des Ping-Pong-Diplomatie-Austauschprogramms im Jahr 1971 und eines der ersten NBA-Spiele in China im Jahr 2004.

Big Air Shougang

Big Air Shougang is lit up at Shougang Park (Photo by Lintao Zhang/Getty Images)
Big Air Shougang is lit up at Shougang Park (Photo by Lintao Zhang/Getty Images)

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Ski Freestyle Big Air, Snowboard Big Air

Der wohl einzigartigste Austragungsort der Olympischen Winterspiele Beijing 2022 ist Big Air Shougang, der auf einem ehemaligen Stahlwerksgelände errichtet wurde und von vier industriellen Kühltürmen umgeben ist.

Es ist der weltweit erste permanente Austragungsort für Big Air und wird bei den Spielen die Freestyle-Skiing- und Snowboard-Big-Air-Wettbewerbe ausrichten. Nach den Olympischen Winterspielen wird die Anlage für verschiedene Sportwettbewerbe und das Training der Athleten sowie für kulturelle und städtische Veranstaltungen genutzt werden.

Olympisches Winterdorf Peking

Athlete accommodations at the Olympic Village in the Beijing zone.
Athlete accommodations at the Olympic Village in the Beijing zone.

Das Olympische Winterdorf für die Spiele in Peking soll bis Juni 2021 fertiggestellt werden und wird vor allem die Athleten beherbergen, die in Beijing 2022 in den Eissportarten antreten. Die Einrichtungen des Dorfes werden 2300 Betten für Athleten und Kampfrichter umfassen, die zu den Olympischen Winterspielen anreisen.

Nach dem Ende der Olympischen Winterspiele und der Paralympics wird das auf Gesundheit und Intelligenz ausgerichtete Dorf zu öffentlichem Wohnraum umgewandelt werden, der gemietet werden kann.

Yanqing-Gebiet

Yanqing liegt 75 Kilometer nordwestlich von Pekings Stadtzentrum und ist ein gebirgiger Vorort von Chinas Hauptstadt, in dem man heiße Quellen, Nationalparks, Skigebiete und dem Badaling-Abschnitt der Chinesischen Mauer vorfindet. In Yanqings olympischen Wettkampfstätten werden die Ski Alpin-Wettbewerbe sowie die Rodel-Wettbewerbe stattfinden: Bob, Rodeln und Skeleton.

National Sliding Centre

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Bob, Skeleton, Rodeln

Das National Sliding Centre in Yanqing ist die erste Bahn in China und erst die dritte in Asien. Das Zentrum bietet eine Kapazität von 2000 Sitzplätzen, sowie weitere 8000 Stehplätze.

Nach dem Ende der Olympischen Winterspiele wird das Zentrum als Austragungsort für internationale Wettkämpfe sowie als Trainingsanlage für die chinesische Nationalmannschaft genutzt werden.

Nationales Ski Alpin Zentrum

Beijing 2022 National Alpine Ski Center (Photo by: Kevin Frayer/Getty Images).
Beijing 2022 National Alpine Ski Center (Photo by: Kevin Frayer/Getty Images).

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Ski Alpin / Para Ski Alpin (Paralympische Winterspiele)

Das Nationale Ski Alpin Zentrum befindet sich in der Gebirgsregion Xiaohaituo im Nordwesten von Yanqing und besteht aus sieben Pisten, wobei der größte Höhenunterschied 900 Meter beträgt.

Die Anlage, die auch nach den Olympischen Winterspielen für internationale Wettkämpfe und das Training der Athleten genutzt werden wird, hat eine Sitzplatzkapazität von 5000 und eine Stehplatzkapazität von 3500 Zuschauern.

Olympisches Winterdorf Yanqing

Athlete accommodation at the Yanqing Olympic Village 
Athlete accommodation at the Yanqing Olympic Village 

Das Olympische Winterdorf Yanqing ist nach den kulturellen Besonderheiten der Bergdörfer im Norden Chinas gestaltet und hebt die Merkmale der chinesischen Kultur und des Umweltschutzes sowie das athletenzentrierte Designkonzept hervor. Die Anlage wird 1430 Athleten und Kampfrichter während der Olympischen Winterspiele und Paralympics beherbergen.

Zhangjiakou-Gebiet

Zhangjiakou ist ein beliebtes chinesisches Skigebiet etwa 180 Kilometer nordwestlich von Peking. Die neu gebaute Schnellfahrstrecke Peking-Zhangjiakou wird den Gästen ermöglichen, in nur einer Stunde zu allen drei Cluster der Olympischen Winterspiele zu gelangen. In Zhangjiakou werden die meisten Ski- und Snowboardwettbewerbe der Winterspiele 2022 ausgetragen werden, einschließlich Freestyle, Langlauf, Skispringen, Nordische Kombination und Biathlon.

Nationales Biathlonzentrum

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Biathlon / Para Biathlon & Para Skilanglauf (Paralympische Winterspiele)

Das Nationale Biathlonzentrum in der Stadt Zhangjiakou in der nordchinesischen Provinz Hebei wird 11 Biathlonwettbewerbe der Olympischen Winterspiele 2022 ausrichten.

Nach den Spielen wird das Zentrum von der chinesischen Nationalmannschaft zum Training und als Touristenresort genutzt werden.

Nationales Skisprungzentrum

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Skispringen, Nordische Kombination (Skispringen)

Das Nationale Skisprungzentrum wird in Beijing 2022 den Skisprungwettbewerb und die Disziplin Skispringen in der Nordischen Kombination ausrichten.

Das architektonische Design der Skisprungschanze ähnelt einem traditionellen Ruyi-Zepter, einem chinesischen Talisman, daher auch der Spitzname für die Einrichtung: "Snow Ruyi".

Nach den Olympischen Winterspielen wird Snow Ruyi von der chinesischen Nationalmannschaft zum Training und als Touristenresort genutzt werden.

Nationales Skilanglaufzentrum

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Skilanglauf, Nordische Kombination (Skilanglauf)

Das neue Nationale Nordische Skizentrum wird bei den Olympischen Winterspielen den Skilanglaufwettbewerb und die Disziplin Skilanglauf in der Nordischen Kombination ausrichten.

Nach den Spielen wird das Gelände zu einer Parkanlage und einem Outdoor-Eiszentrum umgebaut, sodass dort Camping, sportliche Aktivitäten und Veranstaltungen stattfinden können.

Genting Snowpark

Veranstaltungen/Wettbewerbe: Ski Freestyle, Snowboard / Para Snowboard (Paralympische Winterspiele)

Der Genting Snowpark ist ein bestehendes Skigebiet und wird während Beijing 2022 Austragungsort für Ski Freestyle und Snowboard sein. Die Einrichtungen, die für die Spiele genutzt werden, sind temporär, und der Austragungsort wird nach den Spielen an den Eigentümer zurückgegeben.

Der Park wird zwei getrennte Austragungsorte haben - Park A für Ski Freestyle und Park B für Snowboard - jeder mit einer Kapazität von 7500 Zuschauern.

Olympisches Dorf Zhangjiakou

Das Olympische Dorf im Zhangjiakou-Gebiet wird während der Olympischen Winterspiele und Paralympics 2640 Athleten und Kampfrichter beherbergen. Nach Abschluss der Spiele wird das Gelände in einen Business-Cluster umgewandelt werden.

Kommende Spiele