Loading...
Kipchoge

Kipchoge KEINO

Kenia
TeamKenia
LeichtathletikLeichtathletik
Olympische Medaillen
2G
2S
Teilnahmen3
Erste TeilnahmeTokio 1964
Geburtsjahr1940

Biografie

Sieg mit 20m Vorsprung

Mit heftigen Magenschmerzen, verursacht durch eine Gallenblasenentzündung, ging Keino in den 10.000m-Lauf. Er lief an der Spitze mit, als er zwei Runden vor Schluss vor Schmerzen zusammenbrach und auf den Boden fiel. Er sprang wieder auf und beendete das Rennen, wurde aber disqualifiziert, weil er die Laufbahn verlassen hatte. Vier Tage später gewann er die Silbermedaille über 5000m mit nur einem Meter Vorsprung auf Mohamed Gammoudi aus Tunesien. Im 1500-m-Lauf versuchte Keino, den letzten Sprint des Favoriten Jim Ryun zu neutralisieren, indem er einen großen Vorsprung aufbaute. Seine Taktik ging auf und er gewann mit 20m Vorsprung, dem größten Vorsprung in der Geschichte des Wettbewerbs.

Wenig Erfahrung, aber trotzdem ein Sieg

1972 nahm Keino am Hindernislauf teil, obwohl er nur wenig Erfahrung in dieser Disziplin hatte. Dennoch gelang es ihm, seinen Teamkollegen Ben Jipcho zu schlagen und eine weitere Goldmedaille zu gewinnen. Sechs Tage nach diesem Sieg fügte er eine Silbermedaille im 1500-m-Lauf hinzu. Keino und seine Frau Phyllis gründeten schließlich ein Kinderheim und eine Schule für verwaiste und verlassene Kinder.

Kipchoge KEINO
Wiederholungen

Olympische Ergebnisse

Athlete Olympic Results Content

You May Like